PROGRAMM

Freitag, 20. November 2020 // 19:00 - 20:30
-- Abgesagt -- Der Totentanz von Beram
Krimi
Kunsthistorischer Kriminal- & Gesellschaftsroman
20.11.20 // 19:00 - 20:30 Uhr

„Totentänze“ sind Bildzyklen, die im vorwiegend im 15. Jahrhundert entstanden sind und vom nahen Ende der Menschheit künden. Zwei der berühmtesten sind in Basel und in dem historischen Ort Beram in Istrien. Dr. Romeo Poestges, der Mannheimer Kunsthistoriker, der eine neue Aufgabe sucht, erhält vom Basler Barfüssermuseum den Auftrag, eine Abhandlung über den „Totentanz von Beram“ zu schreiben. Dabei dringt er nicht nur immer tiefer in die Zeit der nordischen Renaissance ein, sondern erlebt die realen Totentänze, mit denen sich Kommissarin Jagoda Jugovac, die Romeo in der zauberhaften Landschaft Istriens kennenlernt, beschäftigt. Die Grenzen zwischen Verbrechen und wirtschaftlichem Erfolg sind in der globalisierten Welt fließend geworden. Spannend erzählt der Autor von den Brandspuren der modernen Totentänze, denen seine Protagonisten nachspüren. Kunst, das Lebenselixier von Pöstges und dessen Freund Oliver Treschko, dem er in Venedig begegnet, spielt auch in diesem, dritten Teil der Kunstkrimireihe von Helmut Orpel in Verbindung mit der Krimihandlung eine wesentliche Rolle. Tinguelys Brunnenfiguren in Basel, wo Pöstges dann doch die ersehnte Ruhe findet, erscheinen hier als positiver Gegenpol in einer Welt, die immer weiter aus den Fugen gerät.

Infos zum Download (PDF): 
Kulinaria, solange der Vorrat reicht: Wissen wir noch nicht
Diakoniekirche Luther
Lutherstraße 2
Aufrufe : 94

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.